ELEKTROKAGURA

Geistzeit I: ZUCHT

„Zucht“ ist ein packendes Tanzstück, das den Umgang mit Trauer in einem schwierigenMutter-Kind-Verhältnis aufgreift. Die Geschichte basiert auf deutschsprachigen Märchen undSagen und zeigt, wie eine Mutter mit dem Tod ihrer unfolgsamen Tochter umgeht. Sie kannnicht von ihr Abschied nehmen und entwickelt sich von einer fürsorgenden Mutter hin zueiner der Liebe müden, nahezu rabiaten Frau. Es Read More…

Hymne an die überlebenden Gespenster

Wir sind gerade dabei, das Projekt „Hymne an die überlebenden Gespenster“ zu recherchieren und unser Performance-Stück in das digitale 3D-Theater zu integrieren. Für das zukünftige Theater unter pandemischem Paradigmenwechsel… 11.3.21.Dreharbeiten im Theaterhaus Berlin Schöneweide | th²(Schnellerstraße 104 | 12439 Berlin )                                  Video: https://youtu.be/IQHROPywvxE 5.5.21. Live-Streaming-Vorführung (Work in Progress): https://youtu.be/Cq7w5TKE-us?t=1945 Gefördert durch den Fonds Darstellende Künste Read More…

Wüstenwitwe OPEN AIR

Sand: Metapher für eine Masse, die unaufhaltsam in Bewegung ist, unmöglich zu zähmen, nicht zu ignorieren. Ein mächtiger Gesamtkörper, mit der man sein eigenes Gleichgewicht finden muss, als einfaches Korn. Eine alptraumhafte Darstellung der Gesellschaft. ELEKTRO KAGURA liefert mit dem neuen Tanzstück einen ästhetischen Post-Pop-Mix aus modernem Tanz, imaginärem Bühnenbild und elektronischer Musik. Info.: https://www.theaterhaus-berlin.com/single-post/2019/05/23/DIE-WÜSTENWITWE Read More…

PAGE TOP